Glasfaser

Fristverlängerung Vorvermarktung


„Coronabedingt war die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, sich in einem persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Beratern über offene Fragen zum Glasfaserausbau auszutauschen, noch sehr verhalten. Seit Anfang April ist der Zulauf an Bestellungen und Anfragen nach Beratungsterminen jedoch nach oben geschnellt und auch die Besucherzahlen im Beratungsbüro haben deutlich zugenommen, weshalb wir die Vorvermarktung für den Glasfaserausbau in Echzell bis zum 15.06.2022 verlängern“ sagt Alexandra Berg, Vertriebsleiterin des in Altenstadt ansässigen Unternehmens Yplay Germany GmbH.

Yplay Kommunalmanager Reiner Brachvogel ergänzt: „Ein leichtes Gefälle zwischen Gettenau und Echzell sehen wir allerdings schon. Aus Gettenau liegen uns deutlich mehr Bestellungen vor als aus dem Stadtkern von Echzell selbst. Wir versuchen derzeit ausfindig zu machen, worin die Gründe liegen. Am Ende brauchen wir aus allen Gemeindeteilen einen ausreichend starken Zuspruch, um auch alle Ortsteile flächendeckend bauen zu können“.

„Ein wesentlicher Bestandteil der Kooperation zwischen der Gemeinde Echzell und der Yplay ist es, alle Ortsteile flächendeckend auszubauen. Es wäre nicht in unserem Sinne, wenn am Ende Gettenau von Glasfaseranschlüssen bis ins Haus profitieren könnte und Echzell nicht”, sagt Wilfried Mogk, Bürgermeister von Echzell. Er führt fort: „Wir haben mit Yplay einen Partner gefunden, der bereit ist, die Gemeinde Echzell komplett mit Glasfaser zu versorgen. Es liegt nur an den Bürgerinnen und Bürgern, dem Vorhaben zuzustimmen.”

Mit der Verlängerung der Vorvermarktung bis zum 15.06. haben also alle Bürgerinnen und Bürger aus  allen Ortsteilen von Echzell noch die Chance, auf Gettenau aufzuschließen und die Quote zu erreichen. Die Beratungsangebote bleiben weiterhin bestehen und Bestellungen sind ab sofort auch direkt online über www.yplay.de/echzell möglich.