BUNTerleben

Demokratiebusse in der Wetterau unterwegs 


Außerdem war eine erfahrene Grafikerin für die Workshop-Teilnehmer*innen da, die über die Umsetzbarkeit der Entwürfe informierte. Rochsane Mentes von BUNTerLEBEN äußert sich begeistert: „Die einzelnen Ideen der jungen Leute sind zu einem bunten Gesamt-Werk mit toller Aussage geworden. Die Sicht der Jugendlichen auf unsere demokratischen Werte ist beeindruckend und das Ergebnis kann sich sehen lassen.“ Ebenso erfreut zeigt sich der Wölfersheimer Bürgermeister Eike See: „Wir wollen Demokratie aktiv vor Ort gestalten und so die Menschen erreichen. Mit den Demokratiebussen wird ein sichtbares Zeichen für eine offene Gesellschaft gesetzt, über das ich mich sehr freue.“ Dem pflichtet auch die Reichelsheimer Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst bei: „Reichelsheim ist unsere Heimat, die stets bunter und vielfältiger wird. Wichtig vor Ort ist uns ein respektvoller und solidarischer Umgang miteinander - ein Umgang, der von Toleranz und Wertschätzung geprägt ist. Genau das ist auch die Botschaft der bunten Busse, die von kreativen Jugendlichen gestaltet wurden.“

Aktuell gibt es einen Bus auf dem Linienbündel Altenstadt/Büdingen und einen auf der Strecke Butzbach/Bad Nauheim. Ein dritter Bus folgt noch auf der Florstädter Linie. Die Busse werden in den kommenden drei Jahren in der Wetterau unterwegs sein. „Das ist eine gute Möglichkeit unsere gemeinsame Botschaft auch während der Corona-Pandemie wirkungsvoll zu transportieren.“, freuen sich Echzells Bürgermeister Wilfried Mogk und der Florstädter Rathaus-Chef, Herbert Unger. Bilder der Busse und weitere Informationen finden sich auf www.demokratiebus-wetterau.de Wer einen Bus sieht, kann gerne das Foto des Busses unter #demokratiebus in den sozialen Medien teilen und das Projekt damit unterstützen. Haben Sie eine Idee, die zu BUNTerLEBEN - Gemeinsam für Vielfalt + Respekt passt? Dann wenden Sie sich bitte an Rochsane Mentes von der Fach- und Koordinierungsstelle im Florstädter Rathaus, Freiherr-vom-Stein-Str. 1, Telefon 06035/ 96 99 49, gerne können Termine vereinbart werden. Weitere Infos unter fachstelle@bunterleben.info oder unter www.bunterleben.info . Die Partnerschaft für Demokratie BUNTerLEBEN wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! - Demokratie fördern - Vielfalt gestalten – Extremismus vorbeugen“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Landesprogramm „Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Staatsministerium des Inneren und für Sport gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.