> Home -> News-Archiv ->

Wannkopf: Einsatz von Schranken und allgemeine Hinweise zu Wildunfällen

Aufgrund der gegenwärtigen Zunahme von Wildunfällen werden die zwei bestehenden Schranken im Bereich Wannkopf geschlossen.

Am 9. April wurde ein Stück Rehwild im Bereich Niddaer Straße (200 m hinter Abzweigung nach Bisses; „Elbertswiese“) vorgefunden, welches mit zertrümmerten Hinterläufen dort nach einem Unfall zurückgelassen wurde. Es konnte erst Stunden oder gar Tage nach dem eigentlichen Unfall entdeckt und von seinem Leiden erlöst werden. Leider stellte sich dabei heraus, dass sich zwei noch lebende Kitze im Bauch des Rehwilds befanden, welche ebenfalls getötet werden mussten.

Daher der dringende Aufruf an sämtliche Verkehrsteilnehmer: Sofern Sie in einen Wildunfall verwickelt werden oder einen solchen beobachten, müssen Sie diesen Unfall melden. Hinterlassen Sie ein verwundetes oder getötetes Wildtier, begehen Sie Fahrerflucht.

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Stellenausschreibungen

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen.

mehr...>




Dokumentation Bürgergespräch

Hier finden Sie weitere Informationen zur Renaturierung des Biedrichsgrabens.

mehr...>




Spendenaufruf für Brandopfer von EhE e.V.

Der Verein "Echzeller helfen Echzellern e.V." ruft zu Spenden auf. Lesen Sie hier mehr.

mehr...>




News-Archiv



Oberhessen

BUNTerLEBEN